Materia Medica

 

Um eine Substanz finden zu können, die auf die Symptome eines Kranken passt, wird 

eine umfangreiche Symptomsammlung von Substanzen benötigt. Diese Symptomsammlung

heißt in der Homöopathie Arzneimittelbild und das Buch, in dem viele Substanzen beschrieben sind, heißt Arzneimittellehre oder Materia Medica.

Die Symptome der homöopathischen Arzneimittel stammen  aus Arzneimittelprüfungen am gesunden Menschen, der Toxikologie sowie der Anwendung am Kranken.

 

Arzneimittelprüfung

 

Bei der Arzneimittelprüfung wird die zu prüfende Substanz von Versuchspersonen eingenommen und die Erscheinungen genausten aufgezeichnet. Die Toxikologie liefert Symptome aus dokumentierten Vergiftungsfällen. 

Bönninghausen unterschied  verschiedene Grade der Wertigkeit. Der kleinste Grad bedeutet, daß das Symptom in Arzneimittelprüfungen aufgetreten ist; war dies häufiger der Fall, erscheint die Arznei im zweiten Grad. Konnte das Symptom klinisch bestätigt werden, erhielt die Arznei den dritten Grad und wenn das häufig der Fall war, den vierten Grad.

 

Die Ausgangssubstanzen

 

Um Symptome am Gesunden hervorrufen zu können, müssen die

verwendeten Substanzen eine gewisse Giftigkeit besitzen. Daher werden die meisten existierenden Gifte auch homöopathisch eingesetzt. Diese Substanzen stammen hauptsächlich aus den Bereichen Pflanzen, Tiergifte, Mineralien/ chemische Elemente,

Nosoden, synthetische Verbindungen und Imponderabilien ( nicht Wägbares, z.B. Röntgenstrahlen).

 

Organon der Heilkunst

 

"Organon der Heilkunst" heißt das Hauptwerk und Lehrbuch der Homöopathie.

Es ist das bedeutungsvollste Werk Samuel Hahnemanns neben der „Reinen Arzneimittellehre“ und den „Chronischen Krankheiten“.

Organon heißt auf Griechisch „Werkzeug“. Dieses Buch ist also ein Werkbuch oder eine Arbeitsanleitung, wie die Homöopathie ausgeübt werden sollte.

 

Im Organon schrieb Hahnemann nach mehreren Jahren Erfahrung die er sich zum Teil in Selbstversuchen erworben hatte die knapp 300 Paragraphen der genauen Anweisungen zur Ausübung der Homöopathie.

Auszug:

 

Wähle, um sanft, schnell, gewiss und dauerhaft zu heilen,
in jedem Krankheitsfalle eine Arznei,
welche ein ähnliches Leiden für sich erregen kann,
als sie heilen soll !